Startseite

  Unsere Einrichtung

  Arbeitsschwerpunkte

  Unsere Gruppen

      => Käfergruppe

      => Mäusegruppe

      => Giraffengruppe

            => Mehr zu den
                 Funktionsräumen

            => Mehr zu den
                 Intensivgruppen

            => Weitere Infos

  Die Kita im Jahreskreis

  Impressum

      => Träger

Die verschiedenen Spielbereiche gliedern sich in

  • Kreativraum: Dort experimentieren und gestalten die Kinder mit verschiedenen Materialien. Dies erfordert Phantasie, Vorstellungsvermögen und Geduld, sowie feinmotorisches Geschick. Sie lernen auch mit Material und "Werkzeug" umzugehen.

  • Baustelle: Beim Bauen und Konstruieren erfahren Kinder Gesetzmäßigkeiten der Statistik, der Stabilität und der Beweglichkeit.
  • Erlebtes zu verarbeiten wird auch im Puppen- und Rollenspiel angeregt. Gemeinsames Spiel schafft Kontakte. Die Kommunikation unter den Kindern wird gefördert.

  • Lernwerkstatt: Sie bietet ein ruhiges und intensives Arbeitklima, in dem die Kinder konzentriert und kindgerecht arbeiten können, z.B. mit Bilderbüchern, Puzzles, Tischspielen, am Computer.

  • Regeln kennenlernen, verstehen, akzeptieren, sie verändern und lernen sich auf sie zu berufen, wird den Kindern auch bei Tisch- und Regelspielen vermittelt.

  • Geschichten hören und mal zur Ruhe kommen, dazu gibt es das Märchenzimmer. Bilderbücher und Geschichten regen in besonderer Weise zum spontanen Sprechen und Erzählen an. Sie helfen beim verarbeiten von Konflikten und schwierigen Erlebnissen.

  • Der Spielraum im Freien oder im Turnraum bietet den Kindern als wichtigste Erfahrung Grobmotorische Freiheit und viel "Bewegungsraum".

  • Bei Angeboten und Projekten wird den Kindern die Möglichkeit geboten, sich in vielen Erfahrungsbereichen während des Freispiels zu betätigen.

  • Freies Essen im Bistro:
    Freies Essen bedeutet, dass die Kinder von Beginn an bis ca. 10.30 frei entscheiden können, wann sie Vespern möchten. Oft verspüren die Kinder von allein das Bedürfnis zu essen. Meistens ist es so, dass Kinder mit ihren Freunden frühstücken möchten. Beim Freien Essen können die Kinder sich aussuchen mit wem sie am Tisch sitzen möchten. Es gibt Kinder, die lange Zeit zum Essen brauchen, andere nur wenige Minuten. Diesem unterschiedlichen Bedürfnis kann beim freien Essen nachgekommen werden. Auch der Durst kann immer wieder gestillt werden. Die Kinder lernen dabei auch für sich Verantwortung zu übernehmen, sich gegenseitig zu helfen.
    Die Kinder werden mehrmals am Morgen an das Frühstück erinnert und den Kleinen wird auch dabei Hilfestellung gegeben.

  • Das Mittagessen findet gemeinsam statt.
=> Mehr zu den Intensivgruppen

=> Weitere Informationen zur offenen Gruppenarbeit