Startseite

  Unsere Einrichtung

  Arbeitsschwerpunkte

      => Förderschwerpunkte

      => Bayerischer
           Erziehungsplan

      => Feste und Feiern

      => Elternarbeit

      => Zusammenarbeit
           mit anderen

  Unsere Gruppen

  Die Kita im Jahreskreis

  Impressum

      => Träger

Umweltbildung und -erziehung

  <= Zurück zu den Schwerpunkten      

    Nächster Schwerpunkt =>      

Es geht im Kita-Bereich nicht darum, den Kindern Angst vor der Zukunft zu machen, sondern eher darum,

  • sie für die Schönheiten der Natur zu begeistern,

  • ihnen Möglichkeiten aufzeigen, sich intensiv mit allem, was um sie herum geschieht, auseinander zu setzen.

  • Sie sollen experimentieren, Erfahrungen sammeln,

  • sich an kleinen und großen Tieren in ihrem Umfeld erfreuen,

  • die Flora und Fauna in der näheren und weiteren Umgebung kennen lernen,

  • aber auch sich mit moralischen Fragen, die unweigerlich im Bezug auf den Umgang mit Tier und Natur auftauchen, auseinandersetzen.

In Projekten, die am Wasser, im Wald, auf der Wiese stattfinden, werden ganzheitliche körperverbundene Erfahrungen gemacht, die Natur einbinden in die eigene Körperlichkeit. Mit der Erinnerung an das Erlebte ist dann z.B. wie es sich anfühlte über die nasse Wiese zu laufen, die Wärme der Sonne oder deren Abwesenheit, der kalte Wind, der krabbelnden Käfer auf der Hand usw., verbunden.

Kinder müssen etwas anfassen, etwas fühlen oder hören, riechen oder schmecken können um ihre Umwelt mit allen Sinnen zu "begreifen". Das Wissen über Zusammenhänge ihrer Lebenswelt befähigt sie, dort wo es möglich ist, sich einzumischen und dazu beizutragen, gemeinsam mit anderen Menschen ihren Lebensraum zu gestalten und gesund zu erhalten.